Open Talk mit Michael Kruse, Ria Schröder, Gyde Jensen und Konstantin Kuhle

Es ist unsere Zukunft! Aber welchen Einfluss haben junge Menschen auf politische Entscheidungen? Und was wollen und können junge Menschen verändern? Wir treffen drei junge liberale Politiker, die dies bereits tun und (wieder) in den Bundestag gewählt werden wollen. Kommt vorbei, diskutiert mit und stellt eure Fragen!

Der FDP Kreisverband Altona freut sich, dass Konstantin, Gyde und Ria mit uns in der Daniela Bar diskutieren werden, moderieren wird Katarina Blume, Stellvertretende Landesvorsitzende und Altonaer Kommunalpolitikerin.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. In der Daniela Bar gelten die 3G Regeln.

Sonntag, 19. September 2021, 19:00 Uhr

in der Daniela Bar (Schulterblatt 86)

Unsere Kandidaten in Eimsbüttel und Nord

Carolin Hümpel

  1. Warum Politik – gab es ein Schlüsselerlebnis?
    Ich war schon immer ein politischer Mensch, persönliche Unabhängigkeit war mir stets sehr wichtig. Ein immer weiter ausufernder und übergriffiger Staat, hat mich dazu bewogen, mich für liberale Politik zu engagieren.
  2. Für welches Thema schlägt Ihr Herz (bitte nur eins) und warum? 
    Verteidigung unserer Bürgerrechte. Ich will, dass wir weiterhin in einer offenen, demokratischen und liberalen Gesellschaft leben.
  3. Gibt es einen Satz oder ein Motto, das Sie geprägt hat?
    Ich hatte immer das Gefühl gehabt, dass alles möglich ist und mir alle Türen offen stehen. Dieses positive Lebensgefühl ist ein großer Schatz, den ich mir für viele von uns wünsche.

Robert Bläsing

  1. Warum Politik – gab es ein Schlüsselerlebnis?
    Anfang 2004 stand kurzfristig eine Neuwahl der Bürgerschaft an. Seitdem engagiere ich mich bei den Freien Demokraten. 
  2. Für welches Thema schlägt Ihr Herz (bitte nur eins) und warum? 
    Weltweit stehen die liberalen Demokratien unter Druck. Freiheit und Demokratie sind leider nicht selbstverständlich.
  3. Gibt es einen Satz oder ein Motto, das Sie geprägt hat?
    Nach wie vor gilt: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

Lindner in Hamburg

Irgendwann kommt der Punkt, an dem du weißt: Wie es ist, darf es nicht bleiben. Die großen
Aufgaben sind liegen geblieben. Jetzt ist die Zeit, etwas zu tun. Bei der Bundestagswahl
stimmen Sie darüber ab, welchen Kurs Deutschland nun einschlägt. Wir Freie Demokraten
wollen unser Land umfassend modernisieren: Mit weltbester Bildung, einer starken Wirtschaft,
Tempo bei der Digitalisierung und Nachhaltigkeit durch Innovation. Dafür treten wir an.
Wir laden Sie herzlich ein:

14. September 2021, 13:30 Uhr

Platz der Deutschen Einheit vor der Elphi

Mit Michael Kruse und Ria Schröder

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregelungen statt, auf die wir am Veranstaltungsort im Einzelnen hinweisen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Unsere Kandidaten in Mitte und Altona

Jimmy Blum

  1. Warum Politik – gab es ein Schlüsselerlebnis?
    Ich engagiere mich in der Politik, weil ich unsere Gesellschaft voran bringen möchte.
  2. Für welches Thema schlägt Ihr Herz (bitte nur eins) und warum? 
    Wirtschaft und Bildung sind meine Kernthemen, beides muss Stark sein als Basis unserer Demokratie.
  3. Gibt es einen Satz oder ein Motto, das Sie geprägt hat?
    Just do it!

Fabrice Henrici

  1. Warum Politik – gab es ein Schlüsselerlebnis?
    Tatsächlich habe ich so früh angefangen mich für Politik zu interessieren, dass ich daran kein Ereignis koppeln könnte. 
  2. Für welches Thema schlägt Ihr Herz (bitte nur eins) und warum? 
    Als Jurist natürlich die Rechtspolitik, weil es in diesem Bereich um die Verteidigung unserer elementarsten Freiheitsrechte geht.
  3. Gibt es einen Satz oder ein Motto, das Sie geprägt hat?Mein Motto lautet wohl: „Immer weiter machen!“

Frauenrechte sind Menschenrechte – Innen- und außenpolitische Perspektiven

Dienstag, den 31. August 2021 um 18:30 Uhr

in der Factory Hammerbrooklyn (Stadtdeich 2-4, 20097 Hamburg)

Welche Folgen hat die Corona-Pandemie für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern in Deutschland? Und wie steht es um die Rechte von Frauen weltweit, insbesondere in Afghanistan? Darüber sprechen wir mit Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann MdB, verteidigungspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion und Ria Schröder, Bundestagskandidatin der FDP Hamburg auf Listenplatz 2.

Wir laden Sie, Ihre Familien, Freunde und Bekannten herzlich ein. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Bestimmungen nur eine begrenzte Personenzahl Platz findet und der Einlass deshalb nur nach vorheriger Anmeldung garantiert werden kann. Vor Ort gilt das Hygienekonzept der Factory. Wir bitten Sie uns bei der Einhaltung zu unterstützen und beim Einlass einen negativen Corona-Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden), einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis bereit zu halten.

Anmeldung bis 31.08.21, 12:00 Uhr unter: info@fdp-hh.de.

Unsere Großflächenplakate zur Bundestagswahl

Ab diesem Wochenende startet die FDP Hamburg mit der Großflächen-Plakatierung. Auf insgesamt 210 Großflächen-Plakaten werden in der gesamten Stadt Motive des Bundes-Spitzenkandidaten Christian Lindner und des Hamburger Spitzenkandidaten Michael Kruse zu sehen sein. Die Motive wurden heute im ehemaligen Hauptzollamt vorgestellt. 

Anlässlich der Plakatvorstellung erklärt der FDP-Landesvorsitzende und Spitzenkandidat zur Bundestagswahl, Michael Kruse: „Es gibt viel zu tun für die Politik. Wir Freie Demokraten wollen Deutschland erneuern. Unser Ziel ist es, so stark zu werden, dass eine vernünftige Regierung ohne die FDP nicht gebildet werden kann. Bei der Digitalisierung, beim Klimaschutz, bei der Bildung, bei den Freiheitsrechten und für eine starke Wirtschaft braucht die Politik Mut zu großen Schritten.

Mit Innovation bewältigen wir diese Herausforderungen. Deswegen wollen wir die Rahmenbedingungen für Innovation so setzen, dass wir die großen Aufgaben der Zukunft erfolgreich lösen. Das beginnt bei exzellenter Bildung in unseren Schulen, geht über gute Rahmenbedingungen für Forschung, ein besseres Investitionsklima für Technologien der Zukunft bis hin zur Verknüpfung von Wirtschaft und Wissenschaft. Deswegen sagen wir: Innovation ist unser Treibstoff der Zukunft.“

Unsere Kandidaten zur Bundestagswahl – Michael Kruse und Ria Schröder

Foto: Patrick Lux

Michael Kruse – FDP-Spitzenkandidat in Hamburg

37 Jahre, Dipl. Volkswirt, Geschäftsführer eines Unternehmens für Statistik

  1. Warum Politik – gab es ein Schlüsselerlebnis?
    Der lange Lockdown – die vielen Menschen, die vor den Scherben ihres Lebens stehen, weil der Lockdown ihre Existenzen zu vernichten droht. Die Digitalisierung im Schneckentempo, die Einschränkungen unserer Freiheit: Diese drei Themen haben mich motiviert, meine Stimme für die Freiheit zu erheben.
  2. Was würden Sie in der Stadt sofort ändern, wenn Sie könnten? 
    Alle Rahmenbedingungen so setzen, dass ein erneuter Lockdown im Herbst abgewendet wird und Menschen wieder ohne Einschärnkungen ihrem Leben nachgehen können. Das heißt: Luftfilter für die Klassenzimmer, Aufklärung und Impfangebote in den Stadtteilen, Perspektiven für Handel, Gastronomie und Hotellerie, weil Menschen sich wieder sicher fühlen und sich wieder an diese Orte trauen.
  3. Gibt es einen Satz oder ein Motto, das Sie geprägt hat? 
    „Freiheit und Verantwortung” als universeller Freiheitsbegriff, der nicht nur eine Freiheit von Dingen begründet, sondern auch eine Freiheit zu Dingen.
Foto: Patrick Lux

Ria Schröder

29 Jahre, Rechtsreferendarin und wissenschaftliche Mitarbeiterin

  1. Warum Politik – gab es ein Schlüsselerlebnis?
    Eine Veranstaltung von Hans-Dietrich Genscher hat mich als Schülerin nachhaltig beeindruckt. Als die FDP dann 2013 den Einzug in den Bundestag verpasste, wurde ich  Parteimitglied um daran mitzuarbeiten, dass es in Deutschland wieder eine starke Stimme für Freiheit, Selbstbestimmung und Toleranz gibt.
  2. Was würden Sie in der Stadt sofort ändern, wenn Sie könnten? 
    Die Bildungsungerechtigkeit in Hamburg ist massiv, denn Elternhaus und Stadtteil bestimmen den Lebensweg mehr als Begabung und Ehrgeiz. Ich würde Talentschulen besonders dort schaffen, wo Armut und soziale Herausforderungen hoch sind, um jedem Kind in Hamburg die Chance zu geben, das Leben in die eigenen Hände zu nehmen.
  3. Gibt es einen Satz oder ein Motto, das Sie geprägt hat? 
    Freiheit und Verantwortung sind zwei Seiten der gleichen Medaille.

Chancen für Hamburger Großveranstaltungen im Sommer 2021

Der Landesvorstand der FDP Hamburg hat am 8. Juni 2021 einen Beschluss zu Großveranstaltungen gefasst.

Anlässlich der unklaren Rahmenbedingungen für Großveranstaltungen im Sommer 2021 erklärt der FDP-Landesvorsitzende Michael Kruse:

„Wir wollen, dass die Veranstalter in Hamburg jetzt Planungssicherheit bekommen. Dafür ist es notwendig, dass der Senat einen Runden Tisch Großveranstaltungen einberuft, um zügig zu klären, welche Rahmenbedingungen in Hamburg für Großveranstaltungen gelten. Wir erwarten vom Senat, dass bei sinkenden Inzidenzwerten Großveranstaltungen auch im Sommer 2021 noch stattfinden können. Damit große Veranstaltungen mit viel Vorlauf noch durchgeführt werden können, muss die Stadt alles tun, um Konzepte schnell zu prüfen und zu genehmigen. Wir wollen, dass der Senat eingereichte Konzepte innerhalb einer Woche prüft und genehmigt. So können wir den Sommer 2021 mit tollen und sicheren Veranstaltungen genießen und gleichzeitig dieser gebeutelten Branche wieder auf die Beine helfen.“