FDP Hamburg will jetzt Bildungsgerechtigkeit stärken

Hohe Aufmerksamkeit für Frühkindliche Bildung und Stadtteilschulen

Anna von Treuenfels, FDP-Kampagnenleiterin beim erfolgreichen Volksentscheid, sieht für die Zukunft besondere Herausforderungen bei frühkindlicher Bildung und Stadtteilschulen. Die eigentliche Arbeit beginne jetzt:

„Echte Bildungsgerechtigkeit muss sich darin zeigen, dass alle Kinder mit vergleichbaren Voraussetzungen ihre Schullaufbahn starten können. Vor dem Schuleintritt muss die frühkindliche Bildung mit sprachlichen und sozialen Schwerpunkten zu einer verlässlichen Erziehungsbegleitung werden!“

Daneben beanspruchten die Stadtteilschulen die erhöhte Aufmerksamkeit der Bildungspolitik: „Wir haben es hier in vielerlei Hinsicht mit besonders heterogenen Eingangvoraussetzungen zu tun. Nur durch individuelle Förderung, kleine Klassen und vor allem hervorragend ausgebildete Lehrer werden die Stadtteilschulen zu einem bildungspolitischen Erfolgsmodell, das wir alle wollen!“

Die Hamburger FDP will künftig durch ein von ihr organisiertes und abgestimmtes Bündel von Privatinitiativen Lese-und Medienkompetenz vor allem von Migrantenkindern stärken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.