FDP Hamburg verdoppelt sich in der Bürgerschaft – Freie Demokraten heißen Sami Musa herzlich willkommen

Anlässlich der Aufnahme von Sami Musa, MdHB, bei den Freie Demokraten Hamburg erklärt der FDP-Landesvorsitzende Michael Kruse, MdB:

„Ich freue mich, dass Sami Musa den Weg zu den Freien Demokraten gefunden hat. Sami ist ein Mensch mit liberalem Geist, deswegen begrüßen wir ihn gerne in unserer Mitte. In vielen Gesprächen mit ihm konnte ich mich davon überzeugen, dass sein Beitritt bei den Freien Demokraten ein echter Gewinn für eine Politik der Mitte ist. Seine positive Einstellung und Zukunftsorientierung werden die Arbeit der FDP unterstützen, im Verband wie im Parlament. Mit zwei Abgeordneten kann die FDP in Hamburg noch sichtbarer in der Bürgerschaft auftreten. Drei Jahre vor der nächsten Bürgerschaftswahl unterstreichen wir damit unseren landespolitischen Gestaltungsanspruch. Auch mit unserer Abgeordneten Anna von Treuenfels-Frowein hat Sami Musa sich im Vorfeld seines Eintritts ausgetauscht. Gemeinsam werden sie jetzt die Fahne der Freiheit in der Bürgerschaft hochhalten. Wir wünschen gutes Gelingen und sagen: Herzlich willkommen in der liberalen Familie, Sami Musa.“

Anlässlich seiner Aufnahme bei den Freien Demokraten Hamburg erklärt Sami Musa, MdHB:

„Schon seit Längerem habe ich mich intensiv mit der FDP und ihrer Politik auseinandergesetzt. Ich fühle mich den Freien Demokraten programmatisch verbunden und habe mich nach ersten Gesprächen auch persönlich schnell wohlgefühlt. Ich freue mich darauf, nun ein Teil der liberalen Familie zu sein.

Als Vollblut-Gastronom fühle ich mich der Wirtschaft, vor allem der Gastronomie unserer Hansestadt verpflichtet. Die Corona-Politik des Senats hat die Gastronomie schwer getroffen: Ich bin nicht einverstanden mit diesem Vorgehen. Wir müssen klügere Pläne entwickeln, um unsere Unternehmen zu schützen und die Wirtschaftskraft in unserer Stadt zu sichern. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Sozialpolitik. Ich stehe voll hinter dem Programm der FDP. Ich bin der Meinung, dass junge Menschen individuell gefördert werden müssen, um mehr Verantwortung für ihr eigenes Leben zu übernehmen. Dies funktioniert nur mit einer Sozialpolitik, die den Einzelnen fördert und gleichzeitig Chancen für alle garantiert, unabhängig von ihrer Herkunft. Für diese Themen möchte ich mich in der Bürgerschaft stark machen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Anna von Treuenfels-Frowein. Ich bin überzeugt, dass wir als ein gutes Team zusammenarbeiten werden.“

Für Statements, Foto- und Videoaufnahmen stehen Ihnen der FDP-Landesvorsitzende Michael Kruse, MdB, und Sami Musa, MdHB, am heutigen Dienstag, 18.01., um 12.00 Uhr im Vorfeld der Landespressekonferenz direkt vor dem Rathaus zur Verfügung.

Hintergrund:

Der Bürgerschaftsabgeordnete Sami Musa ist am gestrigen Montagabend Mitglied der Freien Demokraten Hamburg geworden. Der Landesvorstand stimmte seiner Aufnahme einstimmig zu. Als Abgeordneter ist Sami Musa vom Landesvorstand der FDP Hamburg kooptiert worden. Er nimmt bereits am kommenden Wochenende an der Klausurtagung des Landesvorstands der FDP Hamburg teil.

Die Freien Demokraten sind von nun an mit zwei Abgeordneten in der Hamburgischen Bürgerschaft vertreten. Anna von Treuenfels-Frowein und Sami Musa werden die FDP zukünftig gemeinsam in der Hamburgischen Bürgerschaft vertreten. Als einzige Hamburger Partei ist die FDP von den Bezirken bis ins Europaparlament auf allen Ebenen parlamentarisch vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.