FDP-Chef ruft Elternräte zu gemeinsamer Haltung gegenüber Starterschulen auf

Rolf Salo: Primarschule wird zum Bildungs-Zombie!
Alarmsignal aus Harburg: An der Süderelbe sollen Starterschulen komplett die 4-jährige Grundschule ersetzen

Der Hamburger FDP-Vorsitzende Rolf Salo ruft die Eltern von Grundschulkindern auf, zum bevorstehenden Schuljahresbeginn gemeinsam gegen eine verdeckte Einführung der Primarschule durch sogenannte „Starterschulen“ vorzugehen und stattdessen den rechtlich vorgegebenen Weg zur Einrichtung von Versuchsschulen zu beschreiten.

„Am 23. August treffen sich Hamburgs Elternräte zur Bestandsaufnahme in Sachen ‚Starterschule‘. Aus Respekt vor dem Elternwillen, der im Volksentscheid sichtbar wurde, und um der Chancengerechtigkeit willen, auf die jedes Kind den gleichen Anspruch hat, muss die Primarschule endgültig begraben werden. Derzeit erleben wir, wie die Primarschule als Hamburger Bildungs-Zombie munter weiter herumgeistert und die Elternschaft verunsichert!“

Alarmsignale erreichen die FDP unterdessen aus Harburg. Kurt Duwe, stellv. FDP-Landesvorsitzender und Abgeordneter in der Harburger Bezirksversammlung: „Wenn die Starterschulen umgesetzt werden, ist die Süderelbe von Fischbek bis Hausbruch komplett auf Primarschule umgestellt, die 4-jährige Grundschule wäre dann in diesem Gebiet trotz Volksentscheid Vergangenheit!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.