Svenja Hahn aus Hamburg auf Platz 2 der FDP-Bundesliste zur Europawahl 2019

Die Freude in unserem Landesverband ist riesig. Die FDP geht mit dem Hamburger Landesvorstandsmitglied Svenja Hahn (29) auf Platz zwei hinter Spitzenkandidatin Nicola Beer in die Europawahl im kommenden Mai. Hahn aus dem Kreisverband Barmbek-Uhlenhorst ist Präsidentin der europäischen liberalen Jugendorganisation LYMEC und wurde auf dem Europaparteitag der FDP in Berlin mit 472 Stimmen gewählt. Sie setzte sich damit gegen Nadja Hirsch (MdEP) durch (135 Stimmen). Die PR-Managerin sagte nach ihrer Wahl: „Ich freue mich über das Ergebnis und werde mich dafür einsetzen, dass viele junge Wähler an der Europawahl teilnehmen und die Themen Bildung in Europa, Handel mit der Welt und eine demokratische EU im Vordergrund des Wahlkampfes stehen.“. Große Freude über das Wahlergebnis herrschte auch bei den Hamburger Delegierten, die für den Europaparteitag nach Berlin gereist sind. Katja Suding, Landesvorsitzende der FDP Hamburg und stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, sagte dazu: „Großartig. Der Europaparteitag schenkt Nicola Beer und Svenja Hahn als Spitzenduo das Vertrauen. Herzlichen Glückwunsch!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.