Kulturpolitik

Von der amtierenden Kultursenatorin vor allem als Hochkulturpolitik definiert, weswegen die FDP-Fraktion eine finanzielle Umsteuerung zugunsten der Stadtteil- und Off-Kulturszene beantragt hat (http://www.fdp-fraktion-hh.de/haushalt-fdp-fordert-better-spending/). Auch die sogenannte Kultur- und Tourismustaxe hat als profane Bettensteuer einerseits Tourismus und Hotellerie in Hamburg geschädigt und andererseits weit weniger für die Hamburger Kulturschaffenden gebracht, als angekündigt (Drs. 20/10174).

Ähnliche Einträge