Kirchenstaatsvertrag

Werden von den Liberalen grundsätzlich nicht befürwortet, weil eine Privilegierung von Kirchen und Religionen nicht im Sinne der FDP sind. Die Staatsverträge Hamburgs mit den muslimischen Gemeinden der Stadt hat die FDP-Fraktion entsprechend abgelehnt und stattdessen eine Weiterentwicklung des guten Zusammenlebens von  Muslimen und Nicht-Muslimen in Hamburg gefordert (http://www.fdp-fraktion-hh.de/staatsvertrag-mit-muslimischen-verbanden-unnotige-form-inakzeptables-verfahren-unprazise-inhalte/