Jugend

Statt intensiver Förderung der staatlichen Kinder und Jugendarbeit erlebt Hamburg einen Kahlschlag: Die Mittel für die offene Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) wurden um rund 10 Prozent gekürzt, wogegen sich die FDP-Fraktion unter anderem mit einem Antrag engagiert hat   (Drs. 20/6125).