Wissenschaftspolitik

In Hamburg zur Sparpolitik verkommen, seit dem die Hochschulen mit gerade 0,8 Prozent Etatsteigerung pro Jahr nicht mal einen Inflationsausgleich erhalten. Die FDP fordert ein Umsteuern zugunsten einer Stärkung des Wissenschaftsstandorts ( http://www.fdp-fraktion-hh.de/wissenschaftsstandort-es-besteht-tatsaechlich-anlass-zu-grosser-sorge/). Die Liberalen haben mehrfach entsprechende Haushaltsanträge gestellt (Drs. 20/6119).

weiterlesen

Wohnungsbau

Mit Überregulierungen wie einer Mietpreisbremse vom SPD-Senat betrieben. Die FDP-Fraktion hat sich stattdessen für eine Steigerung der Attraktivität von Wohnungsbauinvestitionen eingesetzt. Ziel ist es, Investitionen in Wohnraum durch eine degressive Abschreibung attraktiver zu machen (Drs. 20/11130). und fordert eine differenzierte Betrachtung des Mietwohnungsmarkts ( http://www.fdp-fraktion-hh.de/einheitsregel-fur-mieterhohungen-wird-investitionen-in-den-wohnungsbau-stoppen/ )

weiterlesen