Bericht vom 101. Landesparteitag

Liebe Parteifreundinnen und -freunde,
am vergangenen Wochenende (10./11. April) fand der 101. Landesparteitag der FDP Hamburg statt. Es war der zweite Parteitag, an dem nicht mehr nur 121 Delegierte, sondern alle Mitglieder Rede-, Antrags- und Stimmrecht hatten. Bis zu 135 Parteifreundinnen und -freunde haben davon Gebrauch gemacht. Darüber freue ich mich und wünsche mir, dass auch in Zukunft so viele Parteifreunde an unserem Parteitag teilnehmen und es sogar noch mehr werden.

Nach der Entlastung des alten Landesvorstandes stand die Wahl des neuen Landesvorstandes auf der Tagesordnung.

Das Präsidium wurde in seiner bisherigen Zusammensetzung bestätigt:
Katja Suding (Landesvorsitzende)
Benjamin Schwanke (Stellvertretender Landesvorsitzender)
Magnus Graf Lambsdorff (Stellvertretender Landesvorsitzender)
Claas Voigt (Stellvertretender Landesvorsitzender)
Thomas Thiede (Schatzmeister)

Als Beisitzer wurden in zwei Abteilungen gewählt:
Erste Abteilung („Kurfürsten-Liste“)

  • Dr. Wieland Schinnenburg (BV Wandsbek)
  • Kirsten Gräfin Hardenberg (BV Mitte)
  • Daniel Oetzel (JuLis)
  • Dr. Kurt Duwe (BV Harburg)
  • Harri Porten (BV Altona)
  • Lutz Schmidt (BV Eimsbüttel)
  • Oliver Deutz (BV Bergedorf)
  • Robert Bläsing (BV Nord)
  • Eva Parbs (Liberale Frauen)

Zweite Abteilung („freie Liste“)

  • Ria Schröder
  • Roberto Lehmann
  • Moritz Knüppel
  • Jutta Koy
  • Rose Pauly
  • Gerhold Hinrichs-Henkensiefken

Bereits auf dem letzten Landesparteitag am 8. Februar wurde das für die nächsten zwei Jahre amtierende Parteitagspräsidium gewählt:

  • Leif Schrader (Präsident)
  • Ekkehard Rumpf (Vizepräsident)
  • Cathleen Haack (Vizepräsidentin)

Als Wahlvorschläge des Landesverbandes Hamburg für den FDP-Bundesparteitag im Mai zum ALDE-Kongress (Versammlung der europäischen Liberalen) wurden Christel Nicolaysen (Vertreterin) und Dirk Mehldau (Stellvertreter) bestimmt.

Das Revisoren-Team besteht künftig aus Ralf Lindenberg und Christoph Schmidt sowie den beiden Ersatzrevisoren Dirk Ahlers und Jörg Welling.

Diese 13 Parteifreunde wurden zu Delegierten des Landesverbandes Hamburg für den Bundesparteitag gewählt:

  • Katja Suding
  • Magnus Graf Lambsdorff
  • Wieland Schinnenburg
  • Claas Voigt
  • Leif Schrader
  • Dr. Kurt Duwe
  • Kirsten Gräfin Hardenberg
  • Gerhold Hinrichs-Henkensiefken
  • Robert Bläsing
  • Ralf Lindenberg
  • Thomas Thiede
  • Rose Pauly
  • Lutz Schmidt

Ersatzdelegierte sind:

  1. Michael Kruse ( 25 Stimmen )
  2. Ria Schröder  ( 24 )
  3. Roberto Lehmann ( 20 ) Los
  4. Finn Ole Ritter ( 20 ) Los
  5. Heico Fuhrmann (19 ) Los
  6. Reinhard Soltau ( 19 ) Los
  7. Wolfhard Buchholz-Beckmann ( 19 ) Los
  8. Claus-Joachim Dickow ( 17  ) Los
  9. Eva Parbs ( 17 ) Los
  10. Jutta Koy ( 16 )
  11. Lothar Hänsch ( 15 ) Los
  12. Benjamin Schwanke ( 15 ) Los
  13. Ekkehard Rumpf ( 14 )

An alle Gewählten geht ein herzlicher Glückwunsch und ein großes Dankeschön für die Bereitschaft, sich ehrenamtlich in ihren Ämtern für unsere Partei zu engagieren!

Es konnten alle acht Anträge, die zum 101. Landesparteitag eingebracht wurden, behandelt werden. Bereits am Freitagabend wurde der Leitantrag des Landesvorstandes beschlossen, der die Erneuerung der Infrastruktur des Hafens und einen Ausbau der Verkehrswege und -netze in und um Hamburg in den Mittelpunkt stellt. Außerdem wurde ein Antrag zur Wiedereinführung der Einzelfalldiagnostik im Rahmen der Inklusion bei Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Bereichen Lernen, Sprache und emotionale Entwicklung (LSE) verabschiedet sowie ein Verzicht auf die anlass- und verdachtsunabhängige Vorratsdatenspeicherung gefordert.

Die Beschlüsse des 101. Landesparteitages werden in den nächsten Tagen auf fdphamburg.de veröffentlicht werden.

Das Grußwort der FDP-Europaabgeordneten Gesine Meissner behandelte insbesondere die Themen Griechenland und Datenschutz. Außerdem nutzen die FDP-Bürgerschaftsfraktion, die Julis, die Liberalen Frauen und die Liberalen Senioren die Gelegenheit, dem Parteitag von ihrer Arbeit zu berichten.

In Namen des Landesvorstandes danke ich allen Beteiligten für das gute Gelingen dieses Parteitages. Wir freuen uns schon auf den nächsten Parteitag, der voraussichtlich am 7. November stattfinden wird und hoffen, möglichst viele von Ihnen dort begrüßen zu dürfen.

Über unseren Parteitag ist in vielen Medien berichtet worden. Hier ausgewählte Artikel:

Mit freundlichen Grüßen

Katja Suding
Landesvorsitzende FDP Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.