FDP-Fraktion wird zukünftig von von Treuenfels-Frowein und Kruse geführt

 

Die FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft hat Anna von Treuenfels-Frowein und Michael Kruse zur neuen Doppelspitze gewählt. Stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Parlamentarische Geschäftsführerin wird Jennyfer Dutschke. Als neuen Vizepräsidenten der Hamburgischen Bürgerschaft wird Dr. Kurt Duwe der Bürgerschaft vorgeschlagen.

weiterlesen

Katja Suding Vizechefin der neuen Bundestagsfraktion

 

Die Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag hat ihren Fraktionsvorstand komplettiert. Die Hamburger Landes-Chefin Katja Suding wurde zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt und ist für das Thema „Weltbeste Bildung für jeden“ zuständig. Neben ihr wurden Michael Theurer, Stephan Thomae, Alexander Graf Lambsdorff, Christian Dürr und Frank Sitta zu de Stellvertretern von Fraktionschef Christian Lindner gewählt (Foto: FDP Bundestagsfraktion).

weiterlesen

60 Neumitglieder in 2 Wochen – herzlich willkommen!

 

Rasanter Mitgliederzuwachs bei der Hamburger FDP: Wir Freien Demokraten dürfen 60 Neumitglieder innerhalb von nur zwei Wochen begrüßen! Nach der erfolgreichen Bundestagswahl entschieden sich so viele Hamburgerinnen und Hamburger wie schon lange nicht mehr, der FDP beizutreten. Wir heißen sie herzlich willkommen! Der Landesverband wächst damit auf rund 1.400 Mitglieder an. Wir finden: So darf es ruhig weitergehen…

weiterlesen

FDP mit zwei Abgeordneten in Berlin

 

Doppelter Grund zum Jubeln für uns Freie Demokraten: Die Hamburger FDP wird nunmehr mit zwei Abgeordneten im Deutschen Bundestag vertreten sein. Neben Spitzenkandidatin Katja Suding (41) hat auch Dr. Wieland Schinnenburg (58) ein Mandat über die Hamburger Landeliste der Liberalen errungen. Eine positive Überraschung, denn die Hamburger FDP war in den vergangenen Jahrzehnten zumeist nur mit einem Abgeordneten in Berlin vertreten. Grund dafür war nicht nur das sehr gute Abschneiden der FDP bundesweit. In Hamburg machten rund 106.000 Wählerinnen und Wähler ihr Kreuzchen bei den Freien Demokraten. Mit einem Stimmanteil von 10,8% liegt die FDP in der Hansestadt damit sogar leicht über dem Bundesschnitt. Die Landesvorsitzende Katja Suding wechselt somit nach sechs erfolgreichen Jahren an der Spitze der Bürgerschaftsfraktion nach Berlin. Ihr Hamburger Kollege im Bundestag, Dr. Wieland Schinnenburg, gehört ebenfalls der Bürgerschaftsfraktion an und ist außerdem Vizepräsident des Hamburger Landesparlaments (Fotos: Gerhold Hinrichs-Henkensiefken).

weiterlesen

Morgen ist Bundestagswahl

 

In Hamburgs größter Sportsbar „Vivo“ in Ottensen stellte FDP-Spitzenkandidatin Katja Suding die „zehn Trendwenden“ für Deutschland vor. Die FDP hatte am Wochenende auf einem Bundesparteitag damit die vordringlichen Projekte für die Parlamentsarbeit nach der Wahl beschlossen.
Unterstützung erhielt sie vom Berliner FDP-Fraktionsvorsitzenden und als „Tegel-Retter“ bekannten Sebastian Czaja.

weiterlesen

Hamburger FDP Wahlkampfauftakt mit Lindner: Atlantic-Säle wegen Überfüllung geschlossen

 

Übervolles Haus beim offiziellen FDP-Wahlkampfauftakt gestern Abend im Atlantic-Hotel mit Christian Lindner: Schon eine halbe Stunde vor Eröffnung der Veranstaltung mit dem FDP-Chef, der Hamburger FDP-Spitzenkandidatin Katja Suding und dem FDP-Direktkandidaten in Hamburg-Mitte Michael Kruse, waren die 500 Sitzplätze im Weißen Saal der altehrwürdigen Herberge an der Alster besetzt.

(mehr …)

weiterlesen

Wahlkampfeinstimmung in Harburg: Suding und Coste beantworten die Fragen der Bürger

 

Hamburgs jüngster Bundestagskandidat, Carl Cevin-Key Coste, und Hamburgs FDP-Spitzenkandidatin stellten am Dienstag Abend ihre Positionen und die der Freien Demokraten zur Bundestagswahl 2017 dar. 60 interessierte Bürger konnten sich von beiden Kandidaten ein Bild machen und auch konkret ihre Fragen an Suding und Coste stellen.

(mehr …)

weiterlesen

Neumitglied des Monats: Johannes Weber

 

In der Startup-Szene hat Christian Lindner spätestens durch seine Wutrede 2015 im Landtag von NRW breite Aufmerksamkeit erlangt („… wenn man scheitert, ist man sich Spott und Häme sicher“).  In seinen Worten finden sich viele Gründer in Deutschland wieder. Und spätestens seit die FDP das Thema Start-Ups zum festen Bestandteil ihrer politischen Agenda gemacht hat, erhält die Partei in der Gruppe der Startup-Gründer mit 28,6 % den stärksten Zuspruch (Deutscher Startup Monitor 2016).

(mehr …)

weiterlesen